Anbindung Zentrale Außenstationen

Datenübertragung Zentrale - Außenstationen

Volle Freiheit in der Datenübertragung

Mit der SCHRAML Fernwirktechnik können Sie dezentrale Stationen über alle zeitgemäßen Datenübertragungswege an die Zentrale anbinden. So haben Sie die Sicherheit, bereits vorhandene Anbindungen problemlos nutzen zu können und für neu anzubindende Stationen in der Wahl der verfügbaren Übertragungstechnik keinen Einschränkungen zu unterliegen.

Treffen Sie Ihre Auswahl also nach folgenden Kriterien - die SCHRAML Fernwirktechnik passt in jedem Fall dazu:

Verfügbarkeit: Existenz von Leitungen und/oder Netz-/Signalqualität am dezentralen Standort

Zuverlässigkeit: Einschätzung der Übertragungssicherheit der Anbindung

Kosten: einmalige und/oder laufende Kosten für das geforderte Datenübertragungsvolumen

Unabhängigkeit bei eigener Leitung gegenüber Abhängigkeit vom Netzbetreiber

Überwachung der Station: quasi-permanent oder regelmäßig

Wählen Sie für jede Station die passende Übertragung

Kabelgebundene Übertragung

  Standleitung 2/4-Draht oder Lichtwellenleitung (LWL)

  Wählleitung (analog und ISDN)

  DSL

  LAN (über VPN)

Kabellose Übertragung

  GPRS /EDGE /UMTS / LTE

  Zeitschlitzfunk (UHF)

  Betriebsfunk (VHF)

  freie Funkfrequenzen (ISM etc.)

Können wir Ihnen helfen?

Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl des für Sie passenden Systems unter der

08062 70 71-0

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Anliegen - wir antworten umgehend !

beratung@schraml.de