Intelligentes Energiemanagement mit AQASYS - überwachen, steuern und optimieren Sie alle Energieflüsse mit einem System

Klimaneutralität bis 2050, Ausbau regenerativer Energien, Energie-Autarkie- und Unabhängigkeit usw. - Städte, Gemeinden und die Industrie stehen vor einem Energiewendemarathon. Um die immer neuen Anforderungen erfüllen zu können, geben wir Ihnen mit dem AQASYS Prozessleitsystem und dem Modul Energieoptimierung das Software-Tool an die Hand, mit dem Sie zuerst einmal alle Prozessdaten und alle Energiedaten erfassen, einen umfassenden Überblick bekommen und aktiv eingreifen können, für Energieeffizienz und gezielte Optimierung der Energieflüsse.

Und das alles im gleichen System, das Sie auch für die Überwachung und Steuerung Ihrer Anlage einsetzen. Offen, flexibel, herstellerübergreifend, integriert - intelligent eben!

Zum Energiemanagement finden Sie gleich im Folgenden alle wichtigen Informationen, zur Energieoptimierung hier.

Beispiel eines Energiemanagements bei SCHRAML mit Einbindung PV, Speicherbatterien, Wallboxes für E-Autos und externe Anbindung an kommunalen Stromversorger

Zertifiziert und förderfähig

Wir von SCHRAML haben mit dem AQASYS Energiemanagement die ISO 50001 Zertifizierung erhalten.

Wichtig: Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat das AQASYS Energiemanagement-System als förderfähiges Softwareprodukt  nach der Richtlinie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie "Bundesförderung für Energieeffizienz in der Wirtschaft - Zuschuss" vom 15. Februar 2020 anerkannt und auf seiner Website gelistet.

Ziele für Ihr Energiemanagement

Betreiber von Anlagen der Wasserversorgung und Abwasserbehandlung, Industrieunternehmen, landwirtschaftliche Betriebe - sie alle eint das Ziel, künftig substanziell Energie in ihren Produktionsprozessen einzusparen. Aber jeder Betrieb hat eine andere Ausgangslage und unterschiedliche Anforderungen und legt deshalb seinen Fokus beim Energiesparen ganz individuell fest.

Weil das AQASYS Energiemanagement so flexibel ist, ist es das richtige System für jedes Ziel: für Dekarbonisierung durch Digitalisierung im Allgemeinen, für so konkrete Maßnahmen wie Lastspitzenvermeidung, für mehr Transparenz durch Verfügbarkeit aller Kennzahlen, für weniger Abhängigkeit von externen Energiequellen und damit für mehr Energieautarkie, für die Automatisierung von Energiesparmaßnahmen u.v.m.

Alles in einem System – ein Login, eine Datenbank, alles unter Kontrolle

Flexibilität beweist das AQASYS Energiemanagement auch bezüglich der Energie-"Bereiche", die in dem Tool erfasst, überwacht und gesteuert werden können. Denn damit können Sie alle Potenziale einer sektorübergreifenden und systemischen Lösung nutzen und auf einen Blick das Gesamtbild Ihres Energiemanagements erfassen. Also z.B. Windkraft- und Solarstromanlagen, Batteriespeicher, Blockheizkraftwerke, Faul(gas)volumen, Wasserstoff als Energieträger und natürlich auch externe Bezugsquellen wie das Stromnetz und vieles mehr.

1
2
3
4
5
6
7
1

Windenergie

2

Solarenergie (PV)

3

Wasserstoff

4

Blockheizkraftwerke (BHKW)

5

externes Stromnetz

6

Batteriespeicher

7

(Faul-)Gas

Maximale Konnektivität für ein digitales Ökosystem – flexibel und herstellerübergreifend

AQASYS ist für die Kopplung aller marktüblichen Geräte für Energiemessung, -management, -speicherung und -steuerung offen. Denn AQASYS unterstützt herstellerübergreifend alle modernen Schnittstellen wie

OPC UA, Siemens S7 TCP, Modbus TCP/RTU, REST API, MQTT, IEC 60870-5-104 u.v.m.  sowohl an zentralen, wie dezentralen Standorten/Geräten.

Integrieren Sie auch Daten aus externen IoT Datenbanken oder von IoT Webservices problemlos in das AQASYS Energiemanagement ein.

So können Sie jederzeit flexibel Energiemanagement-Devices in Ihr AQASYS Energiemanagement einbinden, ohne sich über Schnittstellen-Einschränkungen Gedanken machen zu müssen.

Alle Energie-Daten auf einen Blick

Im AQASYS Energiemanagement können Sie sich alle Energiedaten übersichtlich, lückenlos und online in Echtzeit in interaktiv animierten Prozessbildern und in Dashboards anzeigen lassen. Dabei stehen Ihnen drei Bedienebenen zur - am Desktop-PC, auf dem mobilen Gerät via AQASYS Webclient und App und auf dem HMI Touchpanel - zur Verfügung.

Die Dashboards stellen Sie sich selbst individuell und ganz ohne Programmierkenntnisse zusammen. So können Sie sich aktuelle Werte zum Beispiel in Gauges - d.h. im Tachometer-Format - visualisieren lassen und sehen damit auch, ob sich der Wert im Norm- oder im oberen oder unteren Grenzwertbereich befindet. In der AQASYS App werden die Gauges auf mobilen Geräten einzeln angezeigt, so dass sie auch auf kleinen Screens mobiler Geräte gut lesbar sind.

Natürlich können Störungen und Überschreitungen von Grenzwerten gemeldet und bei Bedarf alarmiert werden.

Prozessbild zu zwei BHKWs

Leicht lesbare Anzeige in der AQASYS App auf dem Smartphone

Einfach und ohne Programmierkenntnisse zusammenstellbares Dashboard mit den wichtigsten Werten auf einen Blick - und vielen anderen Infos, wie z.B. einem Notizfeld für die Kollegen

Energiedaten auswerten und analysieren

Verschiedenste Grafiken visualisieren die Fülle an verfügbaren, erfassten und gespeicherten Energiedaten, wie z.B. Balken-, Flächen- oder Liniendiagramme über flexible Auswertezeiträume und Archivtiefen. Schätzen Sie Ihre Energie-Erzeugung und -verbräuche noch besser mittels Zeitvergleichen mit Deltaauswertung ein, nutzen Sie Heatmaps, um Anomalien schnell und eindeutig zu identifizieren.

Auf den Punkt gebracht: Erfassen Sie mit dem AQASYS Energiemanagement alle Energieflüsse Ihrer Anlage und verstehen Sie so die Zusammenhänge, um ein fein justiertes, effizientes Energiemanagement betreiben zu können.

Ganglinie zu Verbrauchs- und Erzeugungsdaten

Heatmap-Darstellung: unterschiedliche Farben machen Wertveränderungen sofort sichtbar, so erkennen Sie z.B. den unterschiedlichen Energiebezug an bestimmten Wochentagen oder Tageszeiten

Kennzahlen im Monatsbericht: alle Energie-Kennzahlen auf einen Blick im Tages-, Monats- oder Jahresbericht

AQASYS Energieoptimierung

Das AQASYS Modul Energieoptimierung setzt auf dem im Leitsystem integrierten Energiemanagement auf und ermöglicht ein intelligentes Lastmanagement. Regeln Sie in Echtzeit den Wirkleistungsbezug durch eine optimierte Zu- und Abschaltung von Verbrauchern und Erzeugern. Und das ganz ohne Programmierkenntnis, durch einfache Konfiguration im AQASYS Modul Energieoptimierung.

Optimierungsziele

Definieren Sie Ihre individuellen Ziele und Rahmenbedingungen, bezogen auf Ihre Gesamtanlage und Ihre einzelnen Aggregate, um Ihren Energieverbrauch und Ihre Energieerzeugung optimal einzustellen und automatisch zu regeln.

Als Gesamtziel können Sie z.B. den minimalen Bezug von externer Energie festlegen, die Vermeidung von Lastspitzen und die Abdeckung Ihres Energieverbrauchs durch möglichst viel eigenerzeugte Energie.

Einzelne Optimierungsziele können z.B. die bedarfsgerechte Zuschaltung von BHKWs sein oder die Optimierung von Schaltlogiken oder die bessere Koordination und Priorisierung einzelner Verbraucher.

Das Energieoptimierungs-Modul bietet Ihnen für eine umfassende Analyse unterschiedliche Auswertungen wie Häufigkeitsgrafiken und Sollwert- und Vergleichsdarstellungen.

Betriebsszenarien

Automatisieren Sie verschiedene Regelbereiche nach "Betriebsszenarien":

  • Lastgang optimieren – Energiespitzen kappen
  • Hoch- und Niedertarif, PV-Strom, Tag/Nacht
  • Trocken-/Regenwetter, Speicherstände...

AQASYS Energieoptimierung in der Praxis

Das sagt Jürgen Teefs, Abwassermeister und Betriebsleiter der Kläranlage Bad Lippspringe zur AQASYS Energieoptimierung: "Mit unserem BHKW und unserer neuen PV-Anlage hatten wir uns zum Ziel gesetzt, unseren externen Energiebezug deutlich zu reduzieren.

Für den Überblick über all unsere Energieströme war das AQASYS Energiemanagement genau das richtige Tool: Wir erfassen die Energiedaten lückenlos im System und haben Dashboards mit allen wichtigen Werten angelegt und aussagekräftige Ganglinien und Berichte erstellt.

Mit der AQASYS Energieoptimierung konnten wir die Bereitstellungskosten des Versorgers für Leistungsspitzen erheblich senken, weil wir die Häufigkeit und Höhe von Lastspitzenbezügen signifikant reduziert haben. Gerade als Betreiber einer PV-Anlage und eines BHKW ist es für uns sehr aufschlussreich, zu sehen, wann unser Leistungsbezug vom EVU gegen Null geht oder wir sogar einspeisen.

Wir haben noch viel vor, um unsere Energiebilanz weiter zu verbessern, u.a. eine Windanlage sowie ein zweites BHKW. Da ist es gut, dass wir das AQASYS Energiemanagement als so flexibles und zukunftsfähiges System haben, das wir selbst bedienen, parametrieren und nachjustieren können. Und dass wir mit dem SCHRAML Team sehr kompetent beraten und betreut werden."

In der AQASYS Energieoptimierung erzeugte Ganglinie zu Kennzahlen wie bezogene und BHKW Wirkleistung, Schaltungen und Vergleich des Bezugs mit/ohne Energieoptimierung

Broschüre AQASYS Energiemanagement und Energieoptimierung

Sie möchten mehr über das AQASYS Energiemanagement erfahren?

Ich möchte gerne mehr zum AQASYS Energiemanagement und/oder der AQASYS Energieoptimierung erfahren. Bitte kontaktieren Sie mich... (bitte auf jeden Fall entweder Ihre Mailadresse oder Ihre Telefonnummer angeben, damit wir Sie erreichen können):

2 + 5 = ?